Veröffentlicht am

Zitat: Alles hat seine Zeit

Alles hat seine Zeit …
Der diesjährige warme Sommer geht, die Tage werden kürzer und es halten fast über Nacht die kühleren Tage, der Winter Einzug ins Land. Zeit, sich auf lange Abende am Kamin einzustellen, besinnliche Bücher zu lesen und es einfach dann mal ruhiger angehen zu lassen.

Das heutige Zitat stammt von Johann Gottfried von Herder, geb. am 25.8.1944 in Mohrungen, Ostpreußen. Gest. am 18. Dezember 1803 in Weimar. Er war ein deutscher Dichter, Übersetzer, Theologe sowie Geschichts- und Kulturphilosoph der Weimarer Klassik und zählte mit Christoph Martin Wieland, Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller zum klassischen Viergestirn von Weimar.
Alles hat seine Zeit … und jegliches Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde.
Diese Sätze stammen aus dem Buch des ‚Predigers‘ Kohelet 3,1-8 im Alten Testament. Er schreibt, dass alles vergänglich ist und dass alles, was Menschen tun, ebenso der Zeit unterworfen ist. Ein interessanter Textpassus, welcher -wenn’s interessiert- im Internet gegoogelt werden könnte.
Alles hat seine Zeit …
Auch der „Graf“ widmete sich bei einem seiner Songs dem Thema: Best of Unheilig 1999–2014 handelt es sich um das sechste Kompilationsalbum von Unheilig.

Mittwoch – ein liebevolles oder humoriges Zitat, Ausspruch oder Bonmot;
Sonntag – eine wunderschöne Weisheitsgeschichte, Fabel, Gedicht oder ähnlich;

Und wenn Euch die Sache gefällt, wären wir für eine Weiterleitung, Teilung im Netz, per e-mail oder facebook dankbar.

Schöne Grüße Eure Blogbetreiber
Manuela Wilhelm / Richard Hauck