Veröffentlicht am

Weisheitsgeschichte: Die Weisheit des Universums

Blog:

Liebe Freunde meines Blogs ….
Gerne stelle ich Euch heute wieder ein neues Märchen, eine Weisheitsgeschichte vor. Hoffentlich gefällt sie Euch.

Die Menschen verstehen die Welt in den Weisheiten der Geschichten, die erzählt werden. In diesem Blog erscheinen regelmäßig inspirierende und spannende Fabeln, Märchen und Weisheitsgeschichten. Es sind in Kurzgeschichten verpackten Weisheiten, die wertvolle Impulse für den Alltag geben und die in wenigen Worten das Wesentliche einprägsam auf den Punkt bringen. Sie entstammen von berühmten Persönlichkeiten, Dichtern und Denkern – wie Aesop, Jean de la Fontaine, Leo Tolstoi, Gotthold Ephraim Lessing, Ludwig Auerbach oder auch Leonardo da Vinci usw. Verwende den Blog als spannende, erheiternde und anregende Sammlung für den privaten Bedarf.
Neben den zahlreichen Weisheitsgeschichten findest Du auch immer wieder eine Vielzahl von Artikeln und Essays, welche dazu anregen, hin und wieder auch einmal nach Herzenslust lachen zu können. Witzig, kreativ, ungewöhnlich. Die Beiträge wollen Bewusstsein wecken für mehr Heiterkeit, für mehr Freunde und Spaß an Leben und Beruf und dazu anregen, die Dinge nicht immer allzu ernst zu nehmen und Dir somit ein charmantes, nachdenkenswertes, aber auch amüsantes Lesevergnügen bereiten. Er möchte jenes zauberhafte Gefühl vermitteln, das einem widerfährt, wenn einem am Ende des Beitrags so zumute ist, als hätte man einen Freund gefunden!
Zu jedem Blogbeitrag erscheint das dazugehörige Bild – welches, wenn es Dir gefällt – Du als hochwertigen Druck/Reproduktion mit oder ohne Rahmen in verschiedenen Formaten beziehen kannst – unter www.bilder-poster-poesie.de
Und falls Dir der Blog gefällt, wäre ich für eine Weiterleitung, Teilung usw. dankbar.

Für mich ist die Geschichte wirklich symbolisch. Wir haben immer das Gefühl, dass wir jetzt Geld verdienen müssten, um dann irgendwann das tun zu können, was wir eigentlich tun wollen. Warum aber überlegen wir uns stattdessen nicht lieber, wie wir JETZT schon das tun können, was uns erfüllt… ohne dafür den Umweg über viel Arbeit und viel Geld nehmen zu müssen!

Hier nun die Geschichte in Bild und Wort:

 

Die Weisheit des Universums

Vor langer Zeit überlegten sich die Götter, dass es nicht gut für den Menschen wäre,
wenn dieser alles Wissen und alle Weisheit des Universums finden würde,
bevor er richtig reif dafür wäre.
Sie beratschlagten was wohl zu tun wäre und entschieden dann, diese an einem
so entlegenen Ort zu verstecken, dass der Mensch sie nicht eher finden würde,
bis er reif genug sein würde.
Einer der Götter schlug vor, das Wissen und die Weisheit auf dem höchsten
und noch nie bestiegenen Berg der Erde zu verstecken.
Ein anderer schlug vor, sie in der tiefsten Stelle des Meeres zu versenken, einen Ort,
den die Menschen ebenfalls so tief noch nie betreten hatten.
Doch je länger die Diskussion dauerte und je mehr Vorschläge kundgetan wurden,
immer wieder kamen die Götter zu der Einsicht, dass der Mensch irgendwann
auch den höchsten Berg ersteigen, zum tiefsten Punkt des Ozeans tauchen
und auch jeden noch so versteckten Winkel der Erde erreichen wird,
ohne eventuell reif für die Weisheit des Universums zu sein.
Da äußerte der weiseste aller Götter den Vorschlag:
„Lasst uns das unendliche Wissen und die unerschöpfliche Weisheit des Universums
im Menschen selbst verstecken. Er wird erst dort danach suchen,
wenn er reif genug dafür ist, denn er muss dazu den Weg in sein Inneres gehen.
Und wenn er es dann gefunden hat, dann soll er es auch benützen dürfen.
Dann ist er reif genug.“
Die anderen Götter waren von dem Vorschlag begeistert
und so versteckten sie das Wissen und die Weisheit im Menschen selbst.