Kontakt per E-Mail WEGEN KRANKHEIT können derzeit keinerlei Bestellungen abgewickelt werden.
Eine Lieferung ist auf unbestimmte Zeit (nach hinten) verschoben. Davon sind auch alle Bestellungen betroffen, welche nach Mitte April 2020 getätigt wurden.

OP / Op-Art 3

7,50 36,00 

Eine wunderschöne Deko für’s Wohnzimmer!

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: OP 03 Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Op-Art 3

Strukturen, Proportionen, Rhythmen, Farben, Kontraste, optische Täuschungen, visuelles Gestalten ….

Rico “Tom” Reimann wurde 1952 in Bad Mergentheim, der Kurstadt an der “Romantischen Straße” geboren und leitete über 25 Jahre lang als Geschäftsführer erfolgreich die Geschicke eines bekannten Kunstdruckverlages.
Charakteristisch für den Künstler ist seine besondere Kreativität in Formen und Farben, sowie vor allem seine außergewöhnliche Vielseitigkeit. Er ist jemand, der unaufhaltsam nach Neuem strebt, der ausgetretene Pfade verlässt, dauernd an neuen Ideen arbeitet und somit nie in Routine verfällt. Auch ist ihm der natürliche Rhythmus im Blut mitgegeben, den er insbesondere in seinen graphischen Arbeiten schwingen lässt. Rhythmus ist gerade im Graphik-Design ein ganz elementares Ausdrucksmittel, denn viele Lebens- und Naturvorgänge basieren auf Rhythmen – denken wir nur an Jahres- oder Tageszeiten, Herzschlag oder Atmung. Sobald mehrere gleiche oder ähnliche Gestaltungselemente angeordnet werden, spielt auch der Rhythmus eine Rolle. Er besteht in der Wiederholung von leicht variierenden Gestaltungselementen, wodurch eine rhythmische Anordnung somit zu einer bewegten, lebendigen Ordnung wird. Dass dies eine nicht zu unterschätzende Arbeit ist und auch besonderes Sehen erfordert, zeigt Reimann mit seinen Arbeiten immer wieder.

Seine Beobachtungen in eine zweidimensionale Graphik zu übertragen setzt einen hohen Grad an Abstraktions- vermögen voraus. Es ist dies ein Erfahrungsprozess, an dessen Beginn die Bereitschaft zur ausdauernden, bewussten Beobachtung steht. Es gilt, die „Bildsprache“ zu entdecken, Wahrnehmung zu trainieren, Sensibilität zu entwickeln für Strukturen, Proportionen, Rhythmen, Farben und Kontraste. Rico “Tom” Reimann studierte bei Prof.Dr.C.Reumen Graphik-Design und visuelles Gestalten und ist heute in seinem modernen Graphik-Atelier für renommierte Firmen der Großindustrie in Sachen Produkt-, Graphik- und Web-Design tätig.
Rico “Tom” Reimann bezieht sich bei seinen Graphiken auf die historischen Avantgarden, auf Konstruktivismus und vor allen Dingen auf: Geometrische Abstraktionen. “Abstrakte Kunst” in eine Bezeichnung in der modernen Bildschaffung, die sich von der gegenständlichen Darstellung loslöst und durch reine Form- und Farb- kompositionen neue Wirklichkeiten durch Strukturen schafft, die in der Welt der benennbaren Dinge so nicht sichtbar sind.
Die Kunst, die sich vorrangig in der abstrahierenden Linienführung ausdrückt, als auch der Kubismus, der sich durch geometrisierende Formgestaltung darstellt, wie auch im Konstruktivismus, der durch die wechselseitige  Durchdringung von Flächen und Linien den Raum gestaltet, ist die Entstehung der abstrakten Kunst in der Moderne erkennbar.

Das Experimentieren mit abstrakten Flächen und Flecken, mit Formen und Farben, reicht mindestens bis ins frühe 19. Jahrhundert zurück. Die Kunst der Abstraktion ist so neu wie die ältesten Städte, Bauten und Gesetze und wurde von den älteren Völkern Asiens, Amerikas, Afrikas und zuletzt von den Gotikern geübt. Neu ist zu Beginn des 20. Jahrhunderts denn auch weniger die von allem Gegenständlichen bereinigte Bildform als die Tatsache, dass man sie plötzlich für eine rundum erneuerte Weltordnung einstehen lässt. Kandinsky malte spirituell aufgeladene Improvisationen. Malewitsch dann seine radikal schwarzen Quadrate. Piet Mondrian leitete aus kubistischen Rastern seine rechtwinkligen Gitterbilder ab. Die Abstraktion ist daher eine Bildform unter vielen, befreit von allen Gegenständen und Figuren. Werke von Rico “Tom” Reimann befinden sich in vielerlei Galerien und Industrieunternehmen in ganz Europa. Weiterhin sind sie auf diversen Kunstmessen vertreten.

Seine Person ist vom Forschungsinstitut der bildenden Künste aufgenommen in das “Allgemeine Kunstlexikon der Kunst- schaffenden in der bildenden und gestaltenden Kunst des ausgehenden XX. Jahrhunderts und ist dort präsentiert und dokumentiert. Er ist vertreten in namhaften Organisationen und Trägerschaften sowie Mitglied in diversen Kunstverbänden und Akademien.

Die Reproduktion ist in 4 verschiedenen Formaten erhältlich. DIN A 4 (21,0 x 29,7 cm); 30 x 40 cm; 40 x 50 cm – bis zum Großformat von 50 x 70 cm
Reproduziert wird auf hochwertigen und stabilen 200 gr/qm Papieren mit einer farbintensiven High-Druckqualität von bis zu 7 Farben.
Ein Rahmen ist im Angebot nicht enthalten.

Zusätzliche Information

Gewicht n. a.
Größe n. a.
verfügbare Formate

21cm x29,7 cm (A4), 30cm x40 cm (A3), 40cm x50 cm, 50cm x70 cm